Loading...

Austrian Wedding Award

Nominiert für bestes Hochzeitsvideo

Mona & Alex – mein eingereichtes Hochzeitsvideo, das zu einem der besten aus Österreich gewählt wurde. Du möchtest mehr Informationen zum Thema Hochzeit? Dann schau in meine Rubrik Hochzeitsvideo oder klicke einfach hier.

Ich kann mich noch genau erinnern, als ich vor 7 Jahren meine erste Hochzeit gefilmt habe. Angefangen hat aber alles noch viel früher. Damals als ich 12 Jahre alt war, habe ich das erste mal eine Videokamera in Händen gehalten, die weit entfernt von digitale Aufzeichnungsmöglichkeiten war. Ich beschäftigte mich sehr oft mit der Videokamera. Als ich dann ab 15 Jahren mein eigenes Geld verdient habe, kaufte ich mir meine erste eigene Kamera. Diese war dann schon Digital mit SD Karte. Ein großer Schritt für mich, endlich konnte das Material ohne viel Aufwand auf den Rechner überspielt werden. Langsam tastete ich mich auch zum Schneiden vor, Windows Movie Maker hatte damals alles was ich brauchte. Video rein in die Timeline, ein paar Schnitte, Video Exportieren, Fertig. Manchmal verzierte ich das Video auch mit Texten oder fügte kreative Überblendungen ein, die man sonst nur aus alten Urlaubsfilmen vom Onkel Bob kennt. Es hat mir schon damals irrsinnig Spaß gemacht, mich mit Videos kreativ zu entfalten.

Die Jahre vergingen und meine Erfahrung nahm stätig zu. Auch das Equipment wurde von mal zu mal besser. Mit dem Kauf meiner ersten Spiegelreflex Kamera, der Canon 600D öffnete ich mir eine große Tür in Qualität. Es war die Zeit wo das Filmen mit DSLRs attraktiv wurde, ich rutschte förmlich direkt rein. 2011 stellte ich mir dann die Weichen, die meine Zukunft schon bald von Grund auf verändern werden. Wir waren immer ein großer Freundeskreis und haben viel zusammen unternommen. Meine Kamera hatte ich bei unseren Ausflügen ebenfalls immer mit dabei.

Das mein Freund in ein paar Monaten heiraten wird, wusste ich. Nur das er mich bei seiner Hochzeit als Videograf dabei haben wollte, mit dem habe ich nicht gerechnet.. Ich muss zugeben, im ersten Augenblick habe ich Nein gesagt. Eine Hochzeit zu filmen erschien mir zu diesem Zeitpunkt einfach zu gewaltig. Der Gedanke ging mir aber auch nicht aus dem Kopf und ich musste deswegen immer daran denken. Ich schrieb alle meine Ideen auf und meine Vorstellung nahm langsam Formen an. Nach einer Bedenkzeit von ein paar Wochen fragte ich ihn, ob er noch Interesse an einem Hochzeitsvideo von mir hätte. Mit den Jahren sind immer mehr Hochzeitsvideo Anfragen gekommen. Am 01.April 2014 wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit.

Heute stehe ich hier auf der Bühne vom Austrian Wedding Award und zähle zu einen der besten Videografen aus ganz Österreich. Ich kann nicht in Worte fassen wie dankbar ich bin und zugleich auch Stolz. Das Leben wird immer das sein zudem man es macht. Jeder hat es selbst in der Hand, für alle weht derselbe Wind. Dankeschön für eure Unterstützung die mich auf meinem bisherigen Weg begleitet haben. Ohne euch würde ich heute nicht hier stehen. Dankeschön auch an alle die schon abgebogen sind und nicht mehr mit mir diesen Weg bestreiten. Leben heißt auch immer sich trennen – gewollt oder ungewollt.
Ich werde meine Träume und Visionen niemals aus den Augen verlieren und immer nach dem Moment des Augenblicks suchen, der den Verschluss meiner Kamera öffnet und eine Geschichte für immer festhält.

Eingereicht wurde das Hochzeitsvideo von Mona & Alex, die persisch-österreichische Hochzeit. Die beiden strahlen eine wunderbare Sympathie, Ehrlichkeit und Authentizität aus. Aber das nicht nur anderen gegenüber, man hat es förmlich gespürt, wie bezaubernd die beiden miteinander harmonieren. Mein eingereichtes, emotionales Hochzeitsvideo vom Austrian Wedding Award, sowie viele andere Highlightvideos findest du in der Rubrik Hochzeitsvideo. Klick einfach hier und du gelangst direkt zur Rubrik Hochzeitsvideo.

Dankeschön an Regina, Stefan und meiner besseren Hälfte Johanna, für die Unterstützung an diesem großen Tag. Ohne euch wäre die Verleihung niemals so schön gewesen. Einen speziellen Dank an dich Stefan, für deine fotografische Begleitung beim Event. Ich freue mich sehr, wenn wir bei einer Hochzeit wieder zusammenarbeiten dürfen. Stefan ist leidenschaftlicher Hochzeitsfotograf und liebt die kreative Arbeit mit seiner Kamera. Du bist interessiert an seiner Arbeit? Hier geht es zu seiner Homepage.

STEFAN EBERSBERGER

Meine Liebe zur Kamera entdeckte ich schon recht früh, doch selbst gönnen konnte ich mir meine erste, eigene Kamera erst 2013. Das war der Startpunkt für Workshops und diverse Projekte. 2014 entschied ich mich die „LIK Fotoakademie“ berufsbegleitend zu besuchen um das große Themengebiet rund um die Fotografie von der Pieke auf zu lernen. Nach ausgezeichnetem Abschluss der Ausbildung ging es direkt in die Selbstständigkeit und die Aufträge & Projekte wurden immer mehr. Meine persönliche Leidenschaft bei der Fotografie ist die Hochzeitsreportage, bei der für mich die starken Emotionen dieses einmaligen Tages im Vordergrund stehen. Den Auslöser drücken kann jeder, besondere Momente einfangen, das ist das Besondere worauf es ankommt!

CHRISTIAN KREMSL

Es gab in der Vergangenheit vor vielen Jahren eine wichtige Entscheidung, die meinen zukünftigen Weg bedeutsam verändert hat. Ein Freund fragte mich, ob ich seine Hochzeit filmen würde. Ich muss zugeben, im ersten Augenblick habe ich Nein gesagt. Eine Hochzeit zu filmen erschien mir zu diesem Zeitpunkt einfach zu gewaltig. Der Gedanke ging mir aber auch nicht aus dem Kopf und ich musste deswegen immer daran denken. Ich schrieb alle meine Ideen auf und meine Vorstellung nahm langsam Formen an. Nach einer Bedenkzeit von ein paar Wochen fragte ich ihn ob er noch Interesse an einem Hochzeitsvideo von mir hätte. Ab diesem Zeitpunkt stellte ich mir die Weichen die mein Leben – schon bald – von Grund auf veränderten.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?